echo_cs-4510es_im_einsatz_1.png

Wald- und Forstwirtschaft: Neue Motorsäge mit praktischen Features

Metzingen - Mittwoch, 6. Dezember 2017

Die CS-4510ES von ECHO tritt nicht nur in Sachen Design verändert auf, auch ihre aktualisierten Features sind einen genaueren Blick wert. Dabei ist der Einsatzzweck zwar vielfältig, aufgrund der hohen Leistung in ihrer Klasse ist die Kultur- und Dickungspflege eines Ihrer Spezialgebiete.

Forstwirte wissen: bei der Holzvermarktung spielt vor allem die Qualität eine große Rolle. Da ist es kein Wunder, dass gerade die Läuterung für sie so wichtig ist. Denn das rechtzeitige Durchforsten des Waldes schafft schon in der Jugend der Bäume eine Verbesserung der Bestandsqualität. Aber Formschnitte, Standraumregulierungen oder Astungen sind kein einfaches Unterfangen. Dafür braucht es speziell ausgebildete Profis, die genau wissen, was zu tun ist. Ohne die richtigen Geräte wird es selbst für diese Spezialisten schwer. Eine passende Säge will jetzt ECHO Motorgeräte in das Sortiment aufgenommen haben. Der Neuzugang soll für die Arbeit im Wald prädestiniert sein. Aber was ist dran?

Wer jeden Tag draußen unterwegs ist, weiß, dass jedes Kilo mehr oder besser gesagt weniger zählt. Denn die schweißtreibende Arbeit verlangt den Anwendern vor allem körperlich sehr viel ab. Da zerrt jedes Gramm mehr an den Kräften. Die CS-4510ES wiegt fünf Kilogramm bei einer Leistung von 2,3 Kilowatt – und ist damit in der 45-Kubikzentimeter-Hubraum-Klasse die stärkste Säge. Ihre Kraft schöpft sie aus einem ECHO-Motor der neusten Generation. Die Performance ist tatsächlich hervorragend

Neben drei verschiedenen Schienenlängen – 33, 38 und 45 Zentimeter – ist die CS-4510ES vollgepackt mit unterschiedlichsten Features, die dem Anwender die Arbeit erleichtern sollen. Der Kurzschlussknopf zum Beispiel. Der löst nämlich den alten Schalter ab. Wenn man bisher die Säge abgeschaltet hat – ohne den Schalter auf „ein“ zu stellen – konnte es schnell passieren, dass die Maschine beim nächsten Startversuch absäuft. Wird der Knopf jetzt gedrückt, geht die Säge aus. Lässt man ihn wieder los, stellt er sich automatisch auf „ein“ und die Maschine kann sofort wieder angelassen werden. Und damit es während der Arbeit keine bösen Überraschungen mehr in Sachen Benzin gibt, kann der Füllstand des Tanks jederzeit mit einem Blick auf den halbtransparenten Kraftstofftank kontrolliert werden.

Wer mit dem natürlichen Rohstoff Holz zu tun hat, dem ist die Natur wichtig. Geräte, die nicht umweltfreundlich arbeiten, sind hier absolut fehl am Platz. Deshalb hat das Luftfiltersystem der Spezialsäge auch eine größere Filterfläche. Das kurbelt nicht nur die Verbrennung an, sondern verlängert zusätzlich die Motorstandzeit – saubere Abgase im Interesse von Umwelt und Anwender inklusive. Die CS-4510ES trägt die typische ECHO-Handschrift: Robust, langlebig und stark. Waldarbeiter, Revierjäger und Fortsttechniker werden die Vorzüge der neuen Motorsäge wohl sehr schnell zu schätzen wissen.

Ansprechpartner


 

PR- und Presse

Marc Stöcker
E-Mail
0711/340174-10
 

Anzeigenkontaktstelle

Gudrun Krickl
E-Mail
0712396830