ERCO_GHX-CH2350R_DSC_7882_LR.jpg

Neuer Raupenhäcksler für Mietparks und Verleihdienste

Metzingen - Mittwoch, 2. Mai 2018

Mit seinem Raupenfahrwerk bewegt sich der neue ERCO-Buschhacker auch durch Morast und die Hänge rauf wie runter. Die Kraft dazu bezieht er aus den fast 20 kW (27 PS) des Dieselaggregats von Lombardini. Wird diese Kraft nicht für das Fahren benötigt, treibt sie Grünschnitt und Holzmaterial mit einem Durchmesser von bis zu 15 Zentimetern durch das zweistufige Häckselwerk.

Raupenantrieb spart Zeit und Geld auf vielen Geländen

Oftmals könnte das gehäckselte Material sofort an Ort und Stelle entsorgt werden, wenn man es direkt in die Büsche oder ins Gelände blasen könnte. Kein Tragen des Baumschnitts zum Weg oder zur Straße, keine Transport- und Entsorgungsfahrten für die Hackschnitzel auf dem Anhänger. Ökonomisch und ökologisch zugleich. Woran scheitert es dann? Meistens an der Technik, denn einen Häcksler auf Rädern kann man in sehr vielen Fällen nicht direkt bis zum Einsatzort bringen. Er würde schlicht steckenbleiben oder abrutschen, sehr häufig ist auch das eingesetzte Zugfahrzeug viel zu groß oder schwer, um das Gelände ohne Kollateralschäden zu durchfahren. Mit gerade einmal 800 kg Eigengewicht bewegt sich der Raupenhäcksler von ERCO jedoch sicher und mit dem nötigen Gripp durch das Gelände -- direkt bis zum Einsatzort.

Zweistufiges Häckselwerk

Das verbaute Häckselwerk besteht aus einer robusten Schnitzelscheibe mit drei speziell gehärteten Messern, die für lange Standzeiten ausgelegt sind. Diese erste Verarbeitungsstufe zerkleinert die im Häckselgut enthaltenen Holzmaterialien. In der folgenden Häckselkammer wird das gesamte Material durch 18 kräftige Schlegelmesser weiter zerkleinert und durch den 270-Grad-schwenkbaren Hochauswurf hinausgeblasen.

Während des Häckselns überwacht die Sensorik der elektronischen Steuerung sehr genau jede Veränderung der Drehzahl des Motors um den hydraulischen Einzug zu regeln. So wird nicht nur verhindert, dass der ERCO-Raupenhäcksler verstopft, sondern auch die Sicherheit der Anwender erhöht. Sinkt die Drehzahl durch starke Belastung, regelt die Anti-Stress-Einrichtung die Zufuhrgeschwindigkeit der Einzugswalze automatisch herunter. Sobald der Motor seine vorgegebene Drehzahl wieder erreicht hat, wird auch die Drehzahl der Einzugswalze wieder erhöht. Während der ERCO GHX-CH2350R also selbstreguliert und kontrolliert das gesamte Holz zerkleinert, kann der Anwender sicher weiterarbeiten, ohne den Häcksler ständig überwachen zu müssen.

Holzabfälle direkt für die Hackschnitzelheizung vorbereiten

Das fertige Häckselmaterial kann auch für Hackschnitzelheizung verwendet werden, ein Wunsch, den immer mehr Kunden an die Verleihdienstgeräte stellen.

Integriertes Display für einfache Bedienung

Wichtig für Verleiher und den gewerblichen Einsatz: Die Betriebs- und Tagesbetriebsstunden können direkt am Display abgelesen werden.

Ansprechpartner


 

PR- und Presse

Marc Stöcker
E-Mail
0711/340174-10
 

Anzeigenkontaktstelle

Gudrun Krickl
E-Mail
0712396830