DSCF1609 LR Touchup

Aufmerksamkeitsstarkes Mähroboter-Sponsoring

Metzingen - Montag, 8. Juli 2019

Das jährliche Volumen im Sportsponsoring lag im Jahr 2016 bei 3,5 Milliarden Euro bundesweit. Natürlich möchten die Vereine ihr Stück vom Kuchen abhaben und suchen daher nach attraktiven Möglichkeiten für Partner und Sponsoren. Doch nur wer aufmerksamkeitsstarke Promotion- und Werbemöglichkeiten bieten kann, erhält das finanzielle Engagement der Förderer. Mit neuartigen Werbeträgern für seine Mähroboter will ECHO Robotics den Vereinen und Sportstättenbetreibern neue Einnahmequelle ermöglichen.


Bei der heutigen Vielfalt der Optionen, von der klassischen Bandenwerbung, über das Trikotsponsoring oder die exklusive Sportstätten-Benennung bis hin zur kanalübergreifenden Social-Media-Kampagne sind neue Ideen nötig, um bestehende Unterstützer zu binden und neue Sponsoren zu gewinnen.


Bisher sorgt vor allem Bandenwerbung auf Sportplätzen für Aufmerksamkeit. Die Besucher von Spielen, Turnieren und anderen Veranstaltungen nehmen diese Werbung wohlwollend wahr und schätzen das Engagement des Unternehmens für den lokalen Sport. Fährt jedoch ein Rasenroboter auf dem Feld neben dem aktuellen Spielfeld oder auf dem Trainingsplatz, fällt ihm die ganze Aufmerksamkeit zu. Die Augen richten sich neugierig auf das leise Gerät, das mit einer Schnittbreite von über einem Meter das Grün vollautomatisch pflegt.


Neue Sponsoren gewinnen: Hohe Aufmerksamkeit auf dem Sportplatz
Besonders bei neuen potenziellen Sponsoren, die sich erstmals engagieren wollen, können Vereine mit der innovativen Werbeform punkten: Die Werbemittel sind zu bezahlbaren Kosten zügig erstellt und können gegebenenfalls auch mit den Motiven von zwei unterschiedlichen Sponsoren bedruckt werden. Die Vereine müssen sich selbst weder um perfekte Druckdaten noch um die Passgenauigkeit kümmern, da ECHO Motorgeräte auch einen Full-Service für Layout, Druckdaten und Fertigung anbietet. Mit zwei Mini-Beachflags in der Größe bis XXS (Druckbereich etwa 40 x 95 cm) bestückt, ist der Mähroboter ECHO TM-2000 dann der neue Hingucker und Markensympathieträger auf dem Feld.


Schwung für das Branding: Ballsammler und Mähroboter auf der Driving Range
Doch nicht nur auf dem Fußballplatz ziehen die erfolgreichen Großflächenroboter ihre Bahnen. Auch im Golfsport setzt sich die Automatisierung immer mehr durch: Durch die Kombination von Mähroboter und Ballsammler kann die Driving Range oftmals komplett maschinell unterhalten werden, während die Betriebszeiten sogar ausgedehnt werden können.


Die Aufmerksamkeit, die den Geräten dabei durch Spieler und Besucher entgegengebracht wird, kann nun genutzt werden. Die Ansprache der kaufkräftigen Zielgruppe ist für Sportartikelanbieter, Trainer und Reiseanbieter aber auch für Premiummarken, hochwertige Lifestyle-Produkte und B2B-Dienstleister interessant.

Ab sofort können die Großflächenroboter TM-2000 und RP-1200 von ECHO Robotics mittels passender Werbeträger also direkt zu ihrer Refinanzierung beitragen. In vielen Fällen amortisieren sie sich auf diese Art in noch kürzerer Zeit.

Ansprechpartner


 

PR- und Presse

Marc Stöcker
E-Mail
0711/340174-10
 

Anzeigenkontaktstelle

Gudrun Krickl
E-Mail
0712396830