Technik & Technologie

Vielfalt ist das Erfolgsrezept  zurück

1984 feiert der ECHOTRAK sein Debüt: ECHO Motorgeräte bringt den Rasentraktor auf den deutschen Markt. Die Schwaben entdeckten den Aufsitzrasenmäher in England, genauer gesagt in einer Fabrik in Plymouth. Die Begeisterung der Metzinger Gartentechnikexperten für den besonderen Rasenmäher war groß. So groß, dass sie den roten Rasentraktor gleich einpackten und mit nach Deutschland nahmen. In alter Schwabenmanier blieb es natürlich nicht bei dem Ursprungsmodell, es wurde getüftelt und geschafft. Was mit einem Mäher für die englische Gras- und Regenlandschaft begann, hat sich mit der Zeit zu einem echten Allroundtalent in Sachen Grün entwickelt.

A 418 4WD Am Hang

Den ECHOTRAK selbst gibt es in drei Ausführungen die A-, Park- und H-Serie. Dabei eignet sich die A-Serie besonders für Gartenliebhaber mit viel Rasen und einem großen Garten. Die Allround-Rasenpflegemaschine häckselt, mäht, mulcht, düngt und vertikutiert. Die Hochleistungs-Gartentraktoren der Park-Serie sind die Spezialisten für den semiprofessionellen Einsatz: Serienmäßig ausgestattet mit Differenzialsperre liefern sie jederzeit genügend Power für den Mäheinsatz in Parkanlagen und auf Gutshöfen. Für das Mähen von hohen Gräsern am Hang und für das allgemeine Böschungsmähen ist die H-Serie verantwortlich. 

Das Geheimnis hinter dem Erfolg des ECHOTRAK ist nicht nur der Rasentraktor selbst, sondern die Anbaugeräte und das Zubehör: Sie sind die heimlichen Stars des Metzinger Traditionsherstellers. Warum? Ganz einfach, die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten machen den Aufsitzmäher zu einer Ganzjahresmaschine, die ganz nach Bedarf immer wieder aufgerüstet und an den neuen Einsatzzweck angepasst werden kann. Dabei lässt sich die genaue Zahl der Kombinationsmöglichkeiten nicht beziffern. Nur so viel: Es sind definitiv genügend.

Schneeketten ECHOTRAK

Jedes Zubehör aus dem Sortimentkatalog aufzuzählen, würde wohl ewig dauern: Deshalb ein schneller Rundumschlag orientiert am Gartenjahr. Die Fähigkeit der ECHOTRAK-Rasentraktoren selbst unter härtesten Bedingungen Gras zu schneiden und aufzunehmen, ist bekannt. Grund genug, an dieser Stelle die Rasenpflegemaschine vorzustellen: Direkt an den ECHOTRAK angebaut wird sie von ihm angetrieben. Dabei wird in einem Arbeitsgang  gemäht, Gras aufgenommen, gekehrt, ausgekämmt und angewalzt. Positiver Nebeneffekt ist übrigens der englische Rasen, den sie ganz nebenbei zaubert. Und wer jetzt stirnrunzelnd an seine Nachbarn denkt, kann beruhigt werden. Das hört sich zwar nach ziemlich viel Lärm an, ist aber ganz leise – die Rasenpflegemaschine arbeitet nämlich mit dem weltweit leisesten Grasaufnahmesystem. 

A 4Xx Allrad Am Zaun2

Der Herbst gehört bekanntlich zu den schönsten Jahreszeiten. Zumindest für all diejenigen, die die bunte Pracht nicht entsorgen müssen. Und davon sind nicht nur die Kommunen betroffen, wer einen größeren Garten hat, steht jedes Jahr wieder vor dem gleichen Problem: Ohne Häcksler geht es auf keinen Fall, ein Industriehäcksler ist aber auch wieder zu groß. Der Anbauhäcksler aus dem Hause ECHO Motorgeräte ist da der ideale Kompromiss. Der Antrieb des Häckselwolfs erfolgt über den Keilriemenantrieb des ECHOTRAK ohne Kabel oder Generator. Grünschnitt und Äste können durch den Hochauswurf direkt in den Abfallbehälter gehäckselt werden.

Auch wenn zwischen Dezember und März im Garten zumindest in Sachen Rasen nicht viel zu tun ist, hält der ECHOTRAK keinen Winterschlaf. Lediglich sein Einsatzzweck ändert sich: Vom Rasentraktor zum Winterdienstgerät. Dabei kommt ihm sein hohes Eigengewicht zu Gute, so schafft er problemlos bis zu zehn Zentimetern Schneehöhe. Die Rasenreifen werden gegen Ackerstollenreifen ausgetauscht und bei mehr als zehn Zentimetern Schnee kommen die Schneeketten zum Einsatz. Und weil ein ungeschützter Winterdienst bei dichtem Schneetreiben nun wirklich nicht sein muss, bietet die aufmontierbare Traktorenkabine Schutz vor Eis und Schnee.

x-Kabine-FKM-6.jpg

Um den feinen Schneebelag kümmert sich die hydraulische Frontkehrmaschine und bei größere Mengen räumt das Schneeräumschild mit 125 Zentimetern Arbeitsbreite den Weg frei. Ganz wichtig: Streuen nicht vergessen. Dabei ist der Aufsattelstreuer um einiges komfortabler als ein handgeführter Streuer er wird hinten am Fahrersitz montiert und das integrierte Rührwerk lässt sich von dort aus über Keilriemen bedienen. Auf diese Weise ist die Streumenge variabel dosierbar. Der rostgeschützte Behälter sorgt mit 45 bzw. 75 Litern Fassungsvermögen (je nach Modell) für lange Arbeitsgänge.

IP1Y2299.jpg

Das war noch lange nicht alles, was die ECHO-Zubehör-Welt zu bieten hat. Wiesenmulchwerk, Transportbox, Kastenstreuer und viele anderen Geräte warten auf ihren Einsatz. Aber bei der schier unüberschaubaren Auswahl fällt die Entscheidung schwer. Sicher ist auf jeden Fall eines: Es ist für jeden Einsatzzweck das richtige Anbaugerät dabei. Und genau diese Spontanität, mit der sich der ECHOTRAK ob A-, Park- und H-Serie immer wieder in ein ganz neues Gerät verwandeln lässt, macht den Aufsitzrasenmäher aus dem Hause ECHO Motorgeräte so besonders.

 

A 4Xx Nahaufnahme
Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte