Haus und Grundstück

Wiesen mulchen statt mähen  zurück

Der ECHOTRAK Garten- und Rasentraktor pflegt nicht nur Zierrasen, mit dem Wiesen-Mulchmähwerk wird er zu einem zuverlässigen und widerstandsfähigen Wiesenmäher. Beim Mulchen wird im Gegensatz zum Mähen das Schnittgut zerkleinert und bleibt auf der Wiese liegen.  Das hat sein Gutes – nicht nur für die Wiese, sondern auch für denjenigen, der sie pflegt. 

Bild 1

Geschlossener Nährstoffkreislauf

Das organische Material bleibt als natürlicher Dünger liegen und kann dadurch, dass es zu feinen Partikeln zerkleinert wurde, besonders schnell aufgenommen werden, der Nährstoffkreislauf ist geschlossen.

Nur drei- bis viermal jährlich mähen

Das Mulchgut deckt die Wiesengräser teilweise ab, dadurch wächst die Wiese langsamer nach – während mit einem herkömmlichen Mähwerk eine Baumwiese oft und regelmäßig gemäht werden muss, kann man die Arbeit mit dem Mulchmähwerk des Wiesenmähers auf drei- bis viermal mähen im Jahr reduzieren. Ein Schnitt im Frühjahr, ein- bis zweimal im Sommer mähen und ein Schnitt gegen Herbst reichen aus.

Mulch muss nicht zusammengetragen werden

Der feine Mulch verrottet schnell. Gras, das mit einem herkömmlichen Mähwerk gemäht und nicht gemulcht wurde, braucht sehr viel länger bis es sich zersetzt. In ungünstigsten Fall schirmt es die Gräser von Licht, Luft und Sauerstoff ab und es kommt zur Fäulnisbildung. Will man das vermeiden, kommt man kaum daran vorbei, das gemähte Gras in einem extra Arbeitsschritt zusammenzutragen, entweder ganz klassisch mit Rechen oder mit einem Aufnahmesystem, das ausreichend Volumen bietet.

Das Wiesen-Mulchmähwerk kann an die ECHOTRAK-Modelle A-416KAWA, A-418KAWA und die entsprechenden Allradausführungen sowie an die Modelle A-426KAWA-4WD anbaut werden. So kann man sich einen Wiesenmäher in der gewünschten Leistungsklasse von 9,7 bis 13,9 Kilowatt zusammenstellen, der ideal zu den individuellen Anforderungen und ins geplante Budget passt.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte