Haus und Grundstück

Let it snow: Entspannter Winterdienst mit Akku-Laubbläser  zurück

Jedes Jahr gibt einen Zeitraum, in dem der Winter voll zuschlägt. Dann wird es richtig kalt, die Aufenthalte im Freien werden ungemütlich und es fällt Schnee. Vielen wird dann erst bewusst: Die Räumpflicht ruft! Und ganz so, wie man im Herbst den Gehweg vor dem Haus mit dem Akku-Laubbläser von Laub und Unrat zu säubern hatte, muss man Gehweg und Zugänge zum Haus nun vom Schnee befreien.

Schneeschaufel, Besen und Streusalz sind die klassischen Helfer, wenn Frau Holle wieder zugeschlagen hat. In Verbindung mit etwas Muskelkraft und Ausdauer wird der Schnee beseitigt und Wege sind wieder begehbar. Aber wie entfernt man den Schnee vom Auto am Straßenrand? Und was, wenn man am Ende des zu räumenden Gehwegs angekommen ist und der Anfang vom fallenden Schnee schon wieder Weiß ist? Dann erkennt man: Schneeschaufel und Besen sind zu langsam, der Akku-Laubbläser muss ans Werk.

Einfahrt Raeumen Mit Akku Laubblaeser
Schnee räumen in Einfahrten kann man auch mit einem Akku-Laubbläser

Der Ansatz scheint ungewöhnlich, aber ein Akku-Laubbläser ist tatsächlich das perfekte Werkzeug für frisch gefallenen Schnee. Die weiße Pracht liegt dann noch locker auf dem Boden, hat keine festgefrorene Oberfläche und lässt sich genau wie Laub problemlos wegblasen. Man muss nur den passenden Winkel finden, dann kann man dem Schnee beim Wegfliegen zusehen – Muskelkraft und Ausdauer werden von der Akku-Technik ersetzt. Dass Lärm im Winter ohne geräuschdämmendes Blattwerk in Bäumen und Sträuchern noch mehr widerhallt, ist dabei kein Problem: Akku-Laubbläser wie der ECHO DPB-600 sind deutlich leiser als die benzinbetriebenen Verwandten und vermeiden so Ärger mit dem Nachbar. Aber Vorsicht, wenn der Gehweg neben geparkten Autos freigepustet wird: Unter der Schneedecke können kleine Steine versteckt sein, die besser nicht gegen den Autolack gepustet werden!

Schnee Von Autos Mit Akku Laubblaeser Blasen
Autos kann man mit einem Akku-Laubbläser leicht von Schnee befreien

Apropos Auto: Während man beim Räumen von Einfahrten, Gehwegen und Hauszugängen mit dem Akku-Laubbläser "nur" Zeit und Mühe spart, hat die Schneebeseitigung auf dem im Freien geparkten Auto noch weitere Vorteile. Weg muss der Schnee auf jeden Fall, sonst rutscht er während der Fahrt vom Dach und gefährdet die Verkehrssicherheit. Doch die Beseitigung ohne Werkzeug ist mühsam und gerade bei höheren Fahrzeugen nahezu unmöglich. Mit einem Besen läuft man Gefahr, den Lack durch Eiskristalle oder kleine, in den Borsten eingeklemmte Steinchen zu zerkratzen. Der Akku-Laubbläser hingegen ist hier die sichere Alternative: Reine Luft kann keinen Lack zerkratzen und so ist das Auto im Handumdrehen frei von Schnee.

Selbst für Ästheten gibt es beim Akku-System einen Vorteil gegenüber benzinbetriebenen Laubbläsern: Weißer Schnee sorgt unbestritten für eine schöne Kulisse. Ganz im Gegenteil zu matschigem, von Abgasen grau gefärbtem Schnee, der schwer und trist am Straßenrand liegt. Ein emissionsloser Akku-Laubbläser trägt dazu bei, dass der Schnee nicht nur Weiß bleibt. Er sorgt auch dafür, dass die weiße Pracht nur noch da liegt, wo sie ungefährlich und schön anzuschauen ist.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte