Haus und Grundstück

Hochgrasmäher, Balkenmäher, Kreiselmäher  zurück

Um hohes Gras auf Wiesen zu mähen gibt es verschiedene Möglichkeiten, unter den gängigsten sind sicher Kreiselmäher, Balkenmäher und spezielle Hochgrasmäher. Ob man sich für eine handgeführte Mählösung oder einen Mäher, der sich komfortabel im Sitzen bedienen lässt, entscheidet, ist durch einen Blick auf die zu mähende Fläche schnell entschieden. Aber was unterscheidet Hochgrasmäher, Balkenmäher, Kreiselmäher und welcher Mäher eignet sich für welchen Einsatzzweck am besten?

Kreisel- oder Balkenmähwerke kommen häufig in der Landwirtschaft zum Einsatz. Als Anbaumähwerke sind sie eine gute Lösung für richtig große Flächen. Sie schneiden die Gräser nur einmal ab und zerkleinern das Schnittgut nicht – das ist wichtig, wenn das Wiesengras als Heu oder Frischfutter verwendet wird. Die Schneidvorrichtung an einem Balken ist für den Balkenmäher namensgebend. Beim Mähen wird das Gras durch die oszillierende Bewegung einer Messerschiene gegen eine Gegenschneide geschnitten. Das Kreiselmähwerk arbeitet mit einem drehenden Teller, auf dem mehre Klingen angebracht sind. Vorteil dieses Mähwerks: Es ist laufruhiger, das Schnittbild sauberer.

Hochgrasmäher, Balkenmäher, Kreiselmäher
Die ECHOTRAK Hochgrasmäher sind eine unkomplizierte und effiziente Lösung zum Mähen von Wiesen.

Beim Mähen einer Wiese steht heutzutage aber vielfach nicht die landwirtschaftliche Nutzung im Vordergrund, sondern es geht schlichtweg darum, das hohe Gras möglichst effizient zu mähen. Hier kommen spezielle Hochgrasmäher ins Spiel: Sie sind bedienerfreundlicher und vor allem schneller als ihre Kollegen für die Landwirtschaft. Hochgrasmäher sind kompakte Aufsitzmäher mit einer kompakten Bauweise und einem tiefen Radstand, die für den Einsatz auf Wiesen besonders robust konstruiert wurden. Die ECHOTRAK Hochgrasmäher haben einen Hydrostatantrieb, der sich bequem über das Fußpedal regulieren lässt, eine Differentialsperre sorgt auch in schwierigem Gelände für Vorwärtskommen. Durch ihre große Schnittbreite sind auch weitläufigere Wiesenflächen relativ rasch gemäht. Alternativ zum Mähen bieten sie zudem die Möglichkeit, Wiesen zu mulchen. Was man bei der Heuernte tunlichst vermeiden will, ist für die schnelle Wiesenpflege von Vorteil: Beim Mulchen wird das Schnittgut zerkleinert und bleibt als organischer Dünger einfach liegen – so spart man sich einen ganzen Arbeitsschritt und damit einiges an Zeit. Die Hochgras-Häckselmähwerke wurden von ECHO Motorgeräte entwickelt und schon vor vielen Jahren erstmals in den Markt eingeführt. Heute finden sie bei auch bei Geräten anderer Hersteller Anwendung.

Fazit: Für die Landwirtschaft sind Anbau-Balkenmähwerke oder -kreiselmähwerke die richtige Wahl. Effiziente Mählösungen sind aber auch außerhalb landwirtschaftlicher Anwendungen gefragt. Steht kein Traktor im Hof, findet man in den ECHOTRAK Hochgrasmähern unkomplizierte und effiziente Mäher für hohes Gras und Gestrüpp.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen

Tags zum Thema

Hochgrasmäher
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte