Garten und Rasen

Schnitt in die Zukunft: Die Akku-Heckenschere ECHO DHC-200  zurück

Akku-Technik ist ein brandaktuelles Thema, das gilt neben vielen anderen Branchen auch für den Galabau. Immer wieder hört man von geringerer Lautstärke, der umweltschonenden Technik und der Weiterentwicklung der Akku-Technologie. Was dabei jedoch oft in den Hintergrund rückt: Akku-Technologie hin oder her, aber was kann das Gerät eigentlich? Bei Akku-Heckenscheren wie der ECHO DHC-200 muss letztlich das Handling bei der Arbeit sowie das erzielte Resultat, das Schnittbild, stimmen und überzeugen.

Echo Dhc 200 2015 39 (1)

Komfortabel ohne Kabel

Wer den Langzeit-Einsatz an großen Hecken, Büschen und Sträuchern kennt, wird bestätigen: Das ist knochenharte Arbeit! Schon auf Oberkörperhöhe ist einige Kraft erforderlich. Und spätestens, wenn über Kopf gearbeitet wird, ist jedes gesparte Gramm Gewicht eine Erleichterung bei der Arbeit. Die Akku-Heckenschere DHC-200 ist mit dem kleineren der beiden verfügbaren Akkus zwischen 1 und 2 Kilogramm leichter als Benzin-Heckenscheren. Die Ermüdung setzt später ein, die Arbeit geht leichter von der Hand und die Präzision profitiert natürlich auch davon. Noch leichter sind nur Elektro-Heckenscheren mit Kabel, bei denen das Gewicht des Akkus entfällt. Komfortabler arbeitet es sich damit jedoch auch nicht – denn wer nicht gut aufpasst, durchtrennt ganz schnell das Kabel.

Frische Luft und ruhige Hand

Gerade im täglichen gewerblichen Einsatz mit der Heckenschere gilt es auf die Gesundheit zu achten. Nun kann man natürlich wieder darauf verweisen, dass man mit Akku-Heckenschere keine Abgase produziert und einatmet. Das ist auch richtig. Darüber hinaus gibt es aber auch einen gerne vernachlässigten Faktor: Ein Akku-Motor produziert wesentlich weniger Vibrationen als ein Verbrennungsmotor. So ist die Heckenschere auch angenehmer zu führen, vor allem aber sind weniger Vibrationen schonender für die Blutgefäße. Bei dauerhafter Beeinträchtigung kann es zu Durchblutungsstörungen und daraus folgend schwerwiegenderen Krankheiten kommen. Die geringeren Vibrationen – die ECHO DHC-200 hat einen Vibrationswert von 2,9 m/s² nach links und 2,2 m/s² nach rechts – sind also nicht nur angenehm, sondern auch gut für die Gesundheit.

Dhc 200 2

Harte Fakten für den Alltag

Letztlich bringt die beste Technik nichts, wenn das Schnittbild der Hecke nicht sauber ist. Und da kommen die Qualitäten der DHC-200 dann voll zum Tragen. Das 62 cm lange Stahlmesser ermöglicht eine große Reichweite, dreifach geschärfte Kanten sorgen mit einem Zahnabstand von 3 cm für einen sauberen und scharfen Schnitt. Die Drehzahl lässt sich stufenlos anpassen, sodass kein Stück mehr Energie verbraucht wird als benötigt. Und da der bewegliche Handgriff ein optimales Handling ermöglicht, kann die Akku-Heckenschere jederzeit präzise geführt werden. Nicht mal beim Schwerpunkt muss man Zugeständnisse machen: Dieser ist absolut mit einer üblichen Benzin-Heckenschere vergleichbar, Messer und Antriebseinheit sind optimal ausbalanciert. Mit dem bürstenlosen Motor und dem Führungsschutz am Messer ergibt sich ein Gesamtpacket, das die Einsatzfähigkeit auf Jahre hinaus sicherstellt.

 

Die Lithium-Ionen-Technologie, die auch in den weiteren Geräten im Akku-System von ECHO Motorgeräte zum Einsatz kommt, ist auf dem neuesten Stand der Technik. Doch Akku hin, Akku her: Die ECHO DHC-200 ist eine ausgereifte, vollwertige Heckenschere mit optimalen Eigenschaften in Handling und Schnitt, die sich mit Wechselakku und Schnellladegerät auch im Dauerbetrieb einsetzen lässt. 



Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte