Garten und Rasen

Saisonstart: So wird der Rasen fit!  zurück

Englischer_Landschaftsgarten.jpg

Ab wann darf der Rasen gemäht werden?

Nach der Winterpause, sollte der Rasen bereits im April das erste Mal gemäht werden. Bei einer Länge von sieben bis acht Zentimetern sollte man mit dem Mähen beginnen und dann bis zur gewünschten Schnitthöhe, nach und nach die Grashalme kürzen. Ein Nutzrasen sollte nicht kürzer als drei bis fünf Zentimeter werden, wohingegen ein Zierrasen nur eine Höhe von zwei bis vier Zentimeter erreichen sollte. Achten Sie auch darauf, möglichst an kühlen oder kalten Tagen zu mähen und nicht bei Nässe oder Hitze. 

Wie oft muss der Rasen im Frühjahr gemäht werden?

Für einen schönen Rasen sollten Sie einmal wöchentlich Ihren Rasenmäher in Betrieb nehmen. In den Monaten Mai und Juni, in denen das Gras besonders schnell wächst, müssen Sie damit rechnen mehrmals pro Woche den Mähvorgang zu wiederholen. Die optimale Mähhäufigkeit ist allerdings auch von dem verwendeten Rasen-Saatgut abhängig. So erfordert beispielsweise ein klassischer Englischer Rasen, neben einer optimalen Versorgung mit Wasser und Nährstoffen auch einen größeren Mähaufwand, da er maximal eine Länge von zwei bis vier Zentimeter Höhe haben sollte. 

Worauf muss bei der Verwendung eines Rasentraktors geachtet werden?

Die einfache Bedienung und die ausgereifte Technik machen Rasentraktoren zum Traum eines jeden Gärtners. Allerdings sollten Sie sich vor dem Kauf über die verschiedenen Ausführungen, Anbieter und Modelle informieren und Ihren Wunsch-Rasentraktor vorher Probe fahren. Das richtige Fahrgefühl und etwas Geschick spielen eine große Rolle für den optimalen Umgang mit dem Fahrzeug.

Zusätzlich wird eine Vielzahl von Anbaugeräten angeboten, die eine nützliche Ergänzung sein können. So gibt es bei dem Rasentraktor ECHOTRAK den passenden Aufsattelstreuer, mit dem Sie das Düngegranulat bequem und zeitsparend auf der Rasenfläche verteilen.

Einfach und bequem können Sie beim ECHOTRAK die gewünschte Schnitthöhe über das Mähdeck C-130CD, direkt vom Fahrersitz aus, einstellen und dieses an die jeweiligen Gegebenheiten ihrer Grünfläche anpassen. Prüfen Sie vor dem Anlassen des Motors immer den Ölstand des Traktors, das Festsitzen der Messer und des Fangkorbes und auch die Spannung der Antriebsriemen. Achten Sie beim Mähen besonders auf Hindernisse wie große Steine oder spitze Gegenstände, da diese das Mähwerk oder die Bereifung beschädigen könnten. 

Wann sollte im Frühjahr vertikutiert werden?

Um lästiges Moos oder unschönen Rasenfilz zu beseitigen, sollte bereits unmittelbar nach dem ersten Mähen vertikutiert werden. Dadurch wird das Mikroklima des Bodens deutlich verbessert und Nährstoffe und Wasser können einfacher in den Boden eindringen. 

Wann sollte im Frühjahr gedüngt werden?

Für die perfekte Nährstoffversorgung nach dem Winter, sollte der Rasen möglichst zu Beginn des Frühjahres ausreichend gedüngt werden. Der optimale Zeitpunkt für die erste Rasendüngung ist circa zwei Tage nach dem ersten Vertikutieren des Bodens. Die Schnittflächen des Grases konnten sich wieder schließen, wodurch der Dünger nun einfacher und direkter zu den Wurzeln gelangt.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte