Garten und Rasen

Rasenkalender: August  zurück

Die Sommermonate sind absolute Hochsaison für den ECHOTRAK Rasentraktor, sein vielseitiges Anbaugeräteprogramm macht ihn zum Allrounder für anspruchsvolle Rasenpflege. Im August steht mähen, bewässern und düngen auf dem Plan.

ECHOTRAK
Mit dem ECHOTRAK Rasentraktor sind auch große Rasenflächen im Handumdrehen gemäht.

Mähen

Nichts Neues für Rasenfreunde: Gemäht werden muss eigentlich immer bis auf die Wintermonate – auch im August. 

Bewässern

Dazu kommt in den warmen Sommermonaten aber auch das Bewässern der Rasenflächen. Bei anhaltender Trockenheit sollte der Rasen rechtzeitig mit Wasser versorgt werden. Nicht zu lange warten – bewässern sollte man schon, wenn die ersten Rasengräser schlaff werden. Haben sich braune Flecken im Rasen gebildet, ist es meist schon zu spät. Damit das Wasser überhaupt bei den Graswurzeln ankommt, muss reichlich und lange gewässert werden. Beim Einsatz eines Rasensprengers heißt das mindestens eine halbe Stunde. Außerdem ist wichtig, dass alle Bereiche des Rasens gleichmäßig beregnet werden. Am besten früh morgens, der Boden ist dann über Nacht abgekühlt und es gibt noch keine direkte Sonneneinstrahlung, die den Boden aufheizen könnte. Das reduziert den Verdunstungsprozess und spart eine Menge Wasser.

Düngen

Bestimmte Rasentypen brauchen zusätzlich zu den Düngungen im Frühjahr, Sommer und Herbst eine Extraportion Nährstoffe gegen August. So braucht beispielsweise intensiv genutzter Rasen auf Sportplätzen für die ständige Regeneration mehr Nährstoffe als ein reiner Zierrasen. Auch Rasengräser, die im Schatten von Bäumen wachsen, haben einen höheren Nährstoffbedarf – sie konkurrieren mit den Bäumen um die vorhandenen Nährstoffe.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte