Garten und Rasen

Häckselgut – ein wertvoller Rohstoff für den Garten  zurück

In jedem Garten fallen im Laufe des Jahres erhebliche Mengen von Grünschnitt an, sei es beim Baum- oder Heckenschnitt, beim Bändigen der Kletterpflanzen oder beim Abräumen der Staudenbeete. Dem Gartenliebhaber stellt sich die Frage: Wohin damit? Der Transport zur Deponie der Gemeinde ist mühsam und möglicherweise dazu noch kostenintensiv. Ein Häcksler kann hier Abhilfe schaffen.

GHX-1500HST

Bevor der Grünschnitt kompostiert wird, kommt er durch den Häcksler. Er zerkleinert den sperrigen Grünschnitt im Handumdrehen.

Nun ist Grünschnitt nicht einfach nur Abfall, sondern es ist Biomasse, die der Garten selbst erzeugt hat. Diese Biomasse enthält Nährstoffe, welche die Pflanze mithilfe von Mineralien aus dem Boden produziert hat. Werden sie einfach abgeräumt, entzieht man dem Gartenboden diese Mineralien. Sie müssen in Form von Dünger aus dem Gartenmarkt wieder ersetzt werden. Solche Kosten können Sie sich sparen, indem Sie das pflanzliche Material kompostieren, natürlichen organischen Dünger gewinnen und so den Kreislauf der Nährstoffe in Ihrem Garten fördern. Kompost gibt, anders als mineralischer Kunstdünger, seine Nährstoffe langsam und stetig an den Boden ab. Sie werden auch nicht durch den Regen ausgewaschen.

Kompostieren ist ein Vorgang, bei dem Kleinstlebewesen wie Asseln, Kompostwürmer, Pilze und Bakterien organische Reste abbauen und somit die Nährstoffe wieder für die Pflanzen verfügbar machen. Dazu benötigen sie Luftsauerstoff und Feuchtigkeit. Je größer die Oberfläche der Materialien ist, das heißt, je besser das Material zerkleinert ist, desto besser können die Mikroorganismen angreifen und desto schneller findet die Kompostierung statt. Deshalb sollte man vor allem grobes Material häckseln.

Ein Gartenhäcksler zerkleinert zuverlässig alle möglichen groben Materialien bis hin zu Ästen von mehreren Zentimetern Durchmesser. Welches Gerät für die eigenen Zwecke am besten geeignet ist, hängt von der Art und Menge der Gartenabfälle ab, die anfallen. Das entstandene Häckselgut wird dann entweder im Schnellkomposter oder auf dem Komposthaufen zu wertvollem organischem Dünger zersetzt. Alternativ kann man es auch direkt zum Mulchen zwischen Erdbeeren, unter Sträuchern oder im Staudenbeet verwenden.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte