Aktuelles

Adieu Warnschild: Keine Rutschgefahr mehr auf frisch gereinigten Böden  zurück

Supermarkt, Krankenhaus oder Bahnhof: Es gibt kaum einen öffentlichen Ort, der ohne plakative Schilder auskommt, die vor frisch gereinigtem Boden warnen. Warnhinweise wie diese stören das Gesamtbild. Trotzdem sind sie nach wie vor fast überall zu finden. Warum? Weil mit der Fußbodenreinigung meist nicht bis zum Abend gewartet werden kann. Deshalb sind regelmäßige Zwischenreinigungen trotz Publikumsverkehr an der Tagesordnung. Resultat: Der noch nasse Boden wird schnell zur  gefährlichen Rutschfalle und bringt so wieder die lästigen Warnschilder mit sich.

Um aus diesem Teufelskreis herauszukommen, steigen viele Firmen und Kommunen auf die maschinelle Reinigung um. Grund dafür ist neben Zeit- und Kostenersparnis auch, dass endlich die nervige Trockenzeit wegfällt. Denn die Scheuersaugmaschinen von ECHO Motorgeräte nehmen die zur Reinigung verwendete Flüssigkeit gleich wieder auf. So kann die saubere Fläche sofort wieder betreten werden das freut nicht nur die Kunden, sondern auch die eigenen Mitarbeiter. 

E-36 Einsatzbild

Bei der Wahl der richtigen Scheuersaugmaschine spielen mehrere Faktoren eine Rolle, beispielsweise Raumgröße und -aufteilung. Wer enge Räume mit vielen Hindernissen hat, wird die Vorzüge der Akkuvariante schnell zu schätzen wissen: Ohne lästiges Kabel, ohne Stolperfallen. Für kleine Flächen bietet sich die NR-E36B mit einerFlächenleistung zwischen 200 und 1.000 Quadratmetern an. Bei großen Lagerräumen greift man lieber zur NR-E46B mit einer Flächenleistung von bis zu1.500 Quadratmetern. Die  handgeführten Scheuersaugmaschinen verbannen die störenden Hinweisschilder endgültig dahin zurück, wo sie hingehören: Ins Lager.

Auf Facebook teilenAuf Google+ teilen
  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte