Technische Produktberatung & Service unter 07123 / 96 83 - 0

Pressemitteilungen

Lassen Rasen durchatmen: Vertikutierer von ECHO Motorgeräte  zurück

Metzingen, 18. März 2014 – Auch wenn die Grünflächen nach dem Vertikutieren zunächst etwas ramponiert aussehen, Experten wissen: Vertikutieren gehört zum Pflichtprogramm für gesunden und gepflegten Rasen, denn es entfernt die lästige Filzschicht, die Luft, Licht, Wasser und Nährstoffe von den Graswurzeln fernhält. ECHO Motorgeräte ist seit vielen Jahren anerkannter Spezialist für Rasenpflegegeräte und bietet Profi-Vertikutierer für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche und Flächen an.

Aus abgestorbenem Gras, Unkraut und Moos entsteht mit der Zeit auf fast jedem Rasen der unerwünschte Rasenfilz. Die Funktion dieser abgestorbenen Pflanzenfasern ist es eigentlich, den Boden durch Zersetzung mit Nährstoffen zu versorgen. Meist dauert der Zersetzungsprozess aber viel zu lange und der undurchlässige Rasenfilz schottet Luft, Licht, Wasser und Nährstoffe von Boden und Graswurzeln regelrecht ab. Um die ausreichende Versorgung der Grasnarbe sicherzustellen, sollten die Grünflächen mindestens einmal, besser zweimal jährlich mit einem Vertikutierer bearbeitet werden.

Was den Rasen zunächst in einem leidlichen Zustand hinterlässt, hält die Grünflächen auf lange Sicht gesund: Beim Vertikutieren schneidet eine Messerrolle vertikal in den Boden und schlitzt die Grasnarbe an. In den handgeführten Vertikutierern von ECHO Motorgeräte wird die Messerachse von einem starken Honda-Motor angetrieben. Das Modell V-480 ist mit feststehenden Wendemessern ausgestattet, die der Motor mit 2,5 Kilowatt durch die Filzschicht treibt. Dabei wird die Messerwelle von dauergeschmierten Lagerflanschen sicher gehalten und ist so vergleichsweise wartungsarm. Wegen der starren Messer eignet sich dieser Vertikutierer besonders zur Bearbeitung schwerer Böden mit einem hohen Tonanteil.

Die etwas leistungsstärkere Ausführung V-620 befördert den lästigen Rasenfilz mit 3,3 Kilowatt Motorleistung an die Oberfläche. Pendelnde Messerklingen, die durch Federn seitlich verspannt sind, können bei Hindernissen wie Steinen einfach ausweichen.

Viele haben vom Vertikutieren eine falsche Vorstellung: Die Messer sollen den Boden keinesfalls umgraben, sondern ihn lediglich anritzen. Sie sind das zentrale Element eines Vertikutierers – die Klingen müssen scharf und so gearbeitet und eingestellt sein, dass das gesunde Gras nicht beschädigt wird. Dabei dürfen sie nicht zu tief einschneiden, je nach Dicke der Filzschicht empfiehlt sich eine Arbeitstiefe von etwa ein bis zwei Zentimetern. Die Schnitttiefe lässt sich bei den handgeführten Modellen über die gut erreichbare Einstellschraube stufenlos und millimetergenau anpassen. So kann die Arbeitstiefe auch während des Vertikutierens unkompliziert nachjustiert werden – das kann beispielsweise beim Bearbeiten von schattigen Rasenflächen wegen des stärkeren Moosbefalls sinnvoll sein.

Vertikutierer unterscheiden sich in Bezug auf ihr Arbeitsprinzip kaum, Unterschiede gibt es vor allem in puncto Bauweise, Einsatzzweck und Arbeitskomfort. Die handgeführten Vertikutierer V-480 und V-620 sind Profi-Geräte, auf den ersten Blick zeigt sich das an der Bauweise: Statt minderwertiger Plastikgehäuse, die in diesem Segment weit verbreitet sind, setzt der Qualitätshersteller auf ein stabiles Gehäuse aus robustem Stahlblech. Kleinere Stöße oder Schläge können den Geräten kaum etwas anhaben. Mit umgekla¬pptem Führungsholm lassen sie sich problemlos im Kofferraum der meisten Pkw-Kombis verstauen und transportieren. Praktisch: Extra angebrachte Tragegriffe erleichtern das Be- und Entladen. Die Modelle V-480 und V-620 sind beide mit einer Fliehkraftkupplung ausgestattet, sie ermöglicht ein leichtes Starten und schützt Messer und Motor vor Beschädigungen – verhakt sich etwas in den Messern, stoppen sie. Alle handgeführten Vertikutierer von ECHO Motorgeräte werden als unkomplizierte und robuste Arbeitstiere geschätzt und daher vor allem in der professionellen Landschaftspflege und im Verleihservice eingesetzt.

Vertikutierer für den Rasentraktor: komfortabel für größere Flächen

So praktisch die kompakten Lösungen auch sind, in Parks oder auf Sportanlagen setzt man gerne auf den Komfort und die größere Flächenleistung einer angehängten Lösung. Der Anhängevertikutierer AHV-100HO mit einer Arbeitsbreite von 102 Zentimetern kann mit jedem Rasentraktor, der über eine Anhängevorrichtung verfügt, benutzt werden. Der Antrieb erfolgt über einen integrierten Motor mit knapp fünf Kilowatt Leistung. Für Besitzer eines ECHOTRAK Rasentraktors bietet sich der Anbauvertikutierer AM-002A an. Er wird über einen Keilriemenantrieb durch den Motor des ECHOTRAK betrieben und hat eine Arbeitsbreite von 75 Zentimetern.

Ihr PR- und Pressekontakt zu ECHO Motorgeräte

Herr Marc Stöcker
Telefon 0711/340174-10
pr@mindrevolution.com

mindrevolution
Theodor-Heuss-Str. 23
70174 Stuttgart

Ihre Anzeigenkontaktstelle zu ECHO Motorgeräte

Frau Gudrun Krickl
Telefon 07123/96830
krickl@echo-motorgeraete.de

ECHO Motorgeräte
Vertrieb Deutschland GmbH
Otto-Schott-Str. 7
72555 Metzingen

  • Echo Logo
  • shindaiwa Logo
  • Gravely Logo
  • Westwood Logo
  • Erco Logo
Weltbekannte Qualitätsmarken beim
deutschen Exklusivpartner ECHO Motorgeräte